Are they on a break?!

Netflix-Abonnenten müssen jetzt ganz stark sein. Ab 2020 werden Ross, Rachel, Monica, Chandler, Phoebe und Joey das Netflix-Appartement verlassen – der letzte macht das Licht aus.

Wie bereits vor Monaten bekannt wurde, plant Warner einen eigenen Streaming-Dienst, der dann im nächsten Jahr Realität wird: HBO Max wird er heißen. Die sechs "Friends" und ihre 236 Folgen werden dann auch dort zu finden sein.

Wer also Joey beim Frauenabschleppen, Monika beim obsessiven Reinigen, Phoebe beim "Smelly Cat"-Singen, Chandler und seine schlechten Witze und Rachel und Ross in ihrer On/Off-Beziehung zusehen möchte, muss sich wohl oder übel eine Mitgliedschaft bei HBO Max gönnen. Allerdings ist dies bisher zunächst für die USA bestätigt. Wie es hierzulande aussehen wird, ist noch nicht bekannt.

Noch im letzten Jahr hatte Netflix es sich lockere 100 Millionen Dollar kosten lassen, weiterhin "Friends" im Angebot behalten zu dürfen. Allerdings war dieser Deal bis zum Ende 2019 befristet. Es ist leider einfach, wie im richtigen Leben: Auch die kostbarsten Freundschaften können irgendwann vorbei sein.

>> Wer "Friends" zu stark vermisst: IKEA designt Wohnzimmer von "Stranger Things", "Simpsons" und "Friends"

>> "Chernobyl" meets "Friends": Dieser Serien-Mash-up kommt direkt aus der Hölle

Quelle: Noizz.de