Gesucht, gefunden: Marvel Studios hat die Rolle von Ms. Marvel in der gleichnamigen DisneyPlus-Serie besetzt. Damit flacktert die Newcomerin Iman Vellani bald als erste muslimische Superheldin – zu deren Fähigkeiten zählt, von selbst zu leuchten – über unsere Bildschirme.

Iman Vellani wird in der DisneyPlus-Serie "Ms. Marvel" die Titelrolle Kamal Khan spielen, eine Pakistani-Amerikanische Jugendliche aus New Jersey.

>> "Captain Marvel 2": Alle Details zum nächsten Marvel-Erfolg

Die Serie fußt auf einer gleichnamigen Comic-Reihe von G. Willow Wilson, Adrian Alphona und Sana Amanat, die 2014 erstmals erschien. Wie "Deadline" berichtet, war es Marvel beim Casting wichtig, eine Schauspielerin auszusuchen, die gut zur Comic-Figur Kamala Khan passt, auch wenn sie noch nicht sehr bekannt ist.

Newcomerin sorgt für mehr Repräsentanz im Marvel Universum

Mit Iman Vellani haben sie diese Kriterien erfüllt. Die Newcomerin startet mit "Ms. Marvel" in ihre erste Hollywood-Produktion. Bereits vorher hatte sie sich aber beim Toronto Film Festival 2019 als Teil des Next Wave Committee für mehr Diversität in der Filmindustrie eingesetzt.

>> "Pose"-Fans starten Marvel-Petition, um trans* Star als Superheldin zu casten

Schauspieler Kumail Nanjiani, der bald im Marvel-Film "Eternals" zu sehen sein wird, hat Vellani auf Twitter wie folgt gratuliert:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Zusammen mit "She-Hulk" und "Moonlight" wurde die Serie letztes Jahr auf der D23 Expo bekanntgegeben. Wann "Ms. Marvel" aber auf DisneyPlus erscheinen soll, ist bisher nicht bekannt.

  • Quelle:
  • Noizz.de