Auf dem Emmy-Thron sitzt jemand neues.

Die Emmys werden zwar erst am 22. September in Los Angeles verliehen, aber einen Gewinner gibt es trotzdem schon: "Game of Thrones" hat mit 32 Nominierungen einen Rekord aufgestellt. Keine TV-Serie hat dies bislang geschafft, den bisherigen Rekord hat die Serie "New York Cops – NYPD Blue" mit 26 Nominierungen gehalten. GoT hat schon 47 Trophäen abgesahnt in den letzten Jahren. Nach diesem sind das bestimmt noch einige mehr.

Dass ausgerechnet die letzte Staffel von GoT diesen Rekord aufstellt, könnte für manche Fans überraschend sein: Die Staffel wurde mehr kritisiert als gelobt und kam gar nicht gut bei den Fans der Fantasy-Serie an. Ein paar Zuschauer waren sogar so dermaßen enttäuscht, dass sie eine Petition für einen Neudreh starteten. Die Petition hat mittlerweile knapp unter 1,7 Millionen Unterschriften.

Nominiert wurde die Erfolgsserie unter anderem in der Kategorie "Outstanding Drama Series", während Emilia Clarke, die Daenerys Targaryen gespielt hat, in "Outstanding Drama Actress" nominiert wurde. Auch Kit Harrington, der Jon Schnee gespielt hat, wurde in der männlichen Version der Kategorie für seine Schauspielleistung mit einer Nominierung belohnt.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

GoT ist aber nicht der einzige Erfolg aus dem Hause HBO bei den Emmys: Den dritten Platz auf dem Treppchen der Serien mit den meisten Nominierungen, nimmt die Erfolgsserie "Chernobyl" ein mit ganzen 19 Nominierungen. Auf Platz zwei ist die Amazon-Serie "The Marvelous Mrs. Maisel" mit 20 Nominierungen.

Insgesamt hat HBO sich 137 (!!!) Nominierungen gegönnt und stößt somit Netflix mit 112 Nominierung vom Thron. Für den US-amerikanischen Fernsehprogrammanbieter ist die Emmy-Nacht jetzt schon ein gelungener Abend.

Bist du Fan von Serien? Schreib mit uns darüber in unserer Facebook-Gruppe Süchtig nach Serien!

>> "Game of Thrones" hat die meisten Emmy-Nominierungen 2018

>> Falscher Trump gewinnt Emmy – und macht sich gleich wieder über den Präsidenten lustig

Quelle: Noizz.de