„Dogs of Berlin“: Der Trailer zur Clan-Serie von Netflix ist da!

Luisa Hemmerling

Musik, Kultur, Interviews
Teilen
96
Twittern

Die „4 Blocks“-Konkurrenz sorgt für Adrenalin im Blut.

Mit „Dogs of Berlin“ und „4 Blocks“ wird es wahrscheinlich so sein wie mit Burger King und McDonald's: Die einen werden das eine lieben, die anderen das andere. Einen Mittelweg wird es wahrscheinlich nicht geben.

Die Serie handelt von dem Mord an einem Fußball-Nationalspieler, den korrupte Cops aufklären müssen. Der neue Trailer kommt ziemlich Action-geladen rüber ...

In dem Clip fliegen Molotow-Cocktails, Schüsse und Schläge werden verteilt, im Hintergrund läuft Haftbefehls Hit „Lass die Affen aus dem Zoo“. Aber es wird wohl auch lustig zugehen – dafür sorgt mindestens schon mal Fahri Yardim.

Gestatten: Die Cops samt Hund Foto: Netflix

Inwiefern die Serie es schaffen wird sich von „4 Blocks“ zu unterscheiden, wird sich zeigen. Denn eine Gemeinsamkeit gibt es schon mal: Auch in „Dogs of Berlin“ kommt ein Rockerclub vor. Insgesamt scheint die Geschichte sich aber stärker auf die Polizei zu konzentrieren als das Neuköllner Pendant – was wiederum die Gefahr birgt, sich nach „Tatort“ anzufühlen („Tatort“-Schauspieler Fahri Yardim und Tschiller-„Tatort“-Regisseur Christian Alvart tragen dazu das ihrige bei).

Krass aktuell stellt sich die Clan-Beerdigung dar – gab es eine solche vor Kurzem doch in echt!

„Dogs of Berlin“ wird am 7. Dezember auf Netflix erscheinen.

Außerdem interessant: Fünf neue deutsche Netflix-Produktionen, die bald auf dem Streaming-Dienst erscheinen.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen