Von der Rehab ins Real-Life.

Wir haben eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Die gute zuerst: Es wird eine sechste Staffel von "Bojack Horseman" geben, der abgedreht-zynischen Comic-Serie, über ein Pferd, dass in den 90ern ein Sitcomstar war und es jetzt nicht mehr so wirklich drauf hat.

Die schlechte: Es wird die letzet Staffel überhaupt sein. Das verkündete Netflix via Twitter. Langweilig werden die Folgen allerdings nicht werden. Schließlich hat Staffel fünf jede Menge Fragen offen gelassen. Vor allem: Wie ergeht es Bojack im Entzug, also der Rehab?

Eine erste Antwort darauf bietet der Trailer zur 6. Staffel:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Klingt doch erstmal so, als kriegen alle ihr Leben in den Griff: BoJack öffnet sich, indem er Diane, seiner Ex, Briefe schreibt und Yoga macht im Entzug, Katzenlady Princess Carolyn versucht ihrer Rolle als alleinerziehender Mutter gerecht zu werden und Diane arbeitet noch immer als Reporterin für "GirlCroosh". Aber wer die Serie kennt, weiß, dass es so problemlos nicht bleiben kann. Drogen, Sex und Intrigen kommen auch in Staffel 6 nicht zu kurz.

Die sechste und zugleich letzte Staffel von "BoJack Horseman" teilt uns Netflix in zwei Häppchen auf: Der erste Part ist ab dem 25. Oktober 2019 auf Netflix verfügbar, den Rest kannst du ab dem 31. Januar 2020 streamen. Abschied auf Raten also.

Du kannst von "Bojack Horseman" einfach nicht genug kriegen und findest es richtig doof, dass die Serie jetzt endet? Vielleicht hilft es dir, sich mit anderen Serienjunkies auszutauschen. In unserer Facebook-Gruppe "Süchtig nach Serien – Netflix, Amazon, Sky und Co."

Auch interessant:

>> Ey, wie oft soll ich dir noch sagen, dass du "BoJack Horseman" endlich gucken sollst?!

>> "Bob's Burgers" ist irre kurios und ein absolutes Muss für jeden Comicfan

>> Von Netflix ins Free-TV: "BoJack Horseman" läuft bald auf Comedy Central

  • Quelle:
  • Noizz.de