Wir werden endlich erfahren wie es mit Jimmy McGill im "Breaking Bad"-Spin-off weitergeht.

Fast zwei Jahre mussten wir auf ein neues Lebenszeichen unseres Lieblingsanwalts für alle Fälle, Jimmy McGill, besser bekannt als Saul Goodman aus "Breaking Bad" und gespielt von Bob Odenkirk, warten. Das Warten hat ein Ende: AMC kündigt die fünfte Staffel mit einem Teaser auf Twitter an. Spoiler: Mit den Image-Filmchen hört Jimmy auf jeden Fall nicht auf.

Für alle, die nicht mehr genau wissen, was in Staffel vier passiert ist, kommt hier ein kurzer Rückblick: Hector Salamanca ist nach seinem Schlaganfall nicht mehr in der Lage, die Geschäfte des Kartells zu führen. Diese Aufgabe übernimmt nun Nacho mit. Gus Fringe kann seine Machtstellung stärken, indem er ein Drive-By-Shooting auf den Salamanca-Plan inszeniert.

Mike hat einen Scheinjob als Sicherheitsinspektor bei "Madrigal Electromotives“ angenommen (remember: Die Firma, die in "Breaking Bad" die Chemikalien liefert) und wird von Gus mit dem Bau eines geheimen Drogenlabors unter seiner Industriewäscherei vertraut gemacht.

Jimmy nimmt erstmal einen Job als Handyverkäufer an, um seine Suspendierung als Anwalt zu überbrücken. Kim sieht jedoch von einer gemeinsamen Kanzlei mit Jimmy ab und schließt sich der Kanzlei "Schweikart & Cokely“ an, welche Kim im Fall "Mesa Verde“ unterstützt. Jimmy bekommt zunächst seine Anwaltslizenz nicht zurück, kann aber die Entscheidung der Anwaltskammer erfolgreich anfechten, indem er eine Rede über seine Beziehung zu Chuck hält. Zudem möchte er fortan unter einem neuen Alias tätig sein: Saul Goodman.

Die fünfte Staffel von "Better Call Saul" startet am 23. Februar in den USA exklusiv auf AMC, einen Tag später gibt es dann die erste neue Folge auch bei uns in Deutschland auf Netflix zu sehen.

Na, auch so ein Serien-Junkie wie wir? Diskutiere mit anderen Serien-Nerds – zum Beispiel über "Better Call Saul" – in unserer Facebook-Gruppe "Süchtig nach Serien".

Auch interessant:

>> Netflix-Serie "Better Call Saul": Wie gut wird Staffel 4?

>> "El Camino": Netflix gibt Einblicke hinter die Kulissen des "Breaking Bad"-Films

Quelle: Noizz.de