Im Oktober geht es wieder los!

Die Dreharbeiten für die vierte Staffel Riverdale sind bereits im vollem Gange und die Serien-Suchties rutschen schon jetzt ungeduldig auf ihren Stühlen herum, weil sie darauf warten, dass ihnen das fulminante Ende der dritten Season erklärt wird. Was es mit der blutigen Szene auf sich hat, will der Sender The CW natürlich noch nicht verraten. Ein erstes Detail zu den neuen Folgen gibt es jetzt trotzdem: Archie bekommt – Überraschung – einen neuen Erzfeind.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Dodger heißt der neuste in einer Reihe von Gegenspielern mit denen es der Rotschopf aufnehmen muss. Dodger ist laut "Filmstarts" ein Gangster aus der Gegend, der von Juan Riedinger verkörpert wird. Netflix-Fans dürften den Kanadier bereits aus "Narcos" kennen. Wie Archie und der Kriminelle aufeinandertreffen und worum es genau geht, wurde bisher noch nicht verkündet. Die neue Staffel läuft ab dem 9. Oktober 2019 bei The CW.

Was meinst du, was das krasse Staffelfinale von Season 3 zu bedeuten hat? Diskutiere mit anderen "Riverdale"-Fans in unserer Facebook-Gruppe Süchtig nach Serien!

>> Shannen Doherty spielt in "Riverdale"-Folge für Luke Perry

>> Spoiler-Alarm: So wird die erste Folge der neuen "Riverdale"-Staffel

Quelle: Noizz.de