Die 4 schönsten UND billigsten Urlaubsorte 2018

Teilen
Twittern
Sonnenuntergang über Georgiens Hauptstadt Tiflis
Sonnenuntergang über Georgiens Hauptstadt Tiflis Foto: Jaanus Jagomägi / Unsplash

NOIZZ sagt euch, wo es am schönsten und billigsten ist.

Steht bei euch auch schon wieder die nächste Urlaubsplanung an, ihr wisst aber noch nicht wohin? Wir zeigen euch vier Teile der Welt, die absolut besuchenswert sind.

Georgien

Schwärmen eure Freunde auch schon von ihrem Georgien-Urlaub? Kein Wunder, denn das Land ist sehr reisefreundlich: Die Flüge sind nicht teuer, man braucht kein Visum und es gibt jede Menge zu entdecken – Georgien ist das neue Trend-Land! Das zwischen der Türkei und Russland gelegene Land verfügt über eine reiche Weinkultur, jahrhundertealte Städte und eine wahnsinnig vielfältige Natur. Ihr könnt im Kaukasus Ski fahren und am nächsten Tag schon in am Schwarzmeerstrand von Batumi brutzeln. Die Hauptstadt Tiflis hat neuerdings auch eine vielfältige Clubszene zu bieten. Da auch der Transport nicht allzu teuer und das Land relativ klein ist, kann man sich leicht verschiedene Teile Georgiens in kurzer Zeit anschauen.

Malta

Malta ist eines der faszinierendsten Länder in der Mittelmeerregion: Zwischen Italien und Nordafrika gelegen, hat der Inselstaat aus beiden Richtungen Einflüsse abbekommen. Bis heute ist die Landessprache Maltesisch eng mit dem Arabischen verwandt, wird allerdings im Lateinischen Alphabet geschrieben. Dieses Jahr ist eine besonders gute Gelegenheit, sich dieses kleine Kuriosum anzuschauen, denn die Hauptstadt Valletta ist 2018 die europäische Kulturhauptstadt. Übers ganze Jahr verteilt werden Veranstaltungen stattfinden, um diesen Anlass zu feiern. Und wer mit all dem nichts anfangen kann, dem bleiben immer noch die Traumstrände.

Portugal

Während es im Rest Europas drunter und drüber geht, erlebt Portugal zurzeit fast unbemerkt ein kleines Wirtschaftswunder. Den Aufschwung und die gute Stimmung könnt ihr diesen Sommer auch mitnehmen, wenn ihr dort Urlaub macht. Die Metropolen Lissabon und Porto empfehlen sich immer, außerdem das Douro-Tal mit seinen guten Weinen. Viele vergleichen das Ambiente der Städte mit dem von Berlin - nur in schöner und billiger. Und natürlich könnt ihr euch einen Mietwagen schnappen und die Atlantikküste abfahren.

Das Baltikum

Die drei baltischen Länder Litauen, Lettland und Estland feiern dieses Jahr ihren 100. Geburtstag! Eine gute Gelegenheit, um mal vorbeizuschauen. In allen drei Staaten finden Austellungen, Konzerte und andere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr statt. Die drei Hauptstädte Tallin, Riga und Vilnius sind ebenso sehenswert wie Natur und Küsten. Und für die etwas Hartgesotteneren unter euch – Sowjet-Fans inklusive – gibt es auch Schießstände oder ein ehemaliges Gefängnis in Lettland, das inzwischen ein Hotel ist.

Quelle: Noizz.de