Die guten alten Umsonst-Zeiten sind vorbei ...

Schlechte Nachrichten für alle Handgepäck-Reisenden: Billig-Fluglinie Ryanair verschärft ab diesem Montag seine Gepäckregeln.

Was bleibt, ist, dass man zwei Gepäckstücke, wie gewohnt, mitnehmen darf. Aber: Das größere (also der Standart-Kabinen-Trolley) muss vor Abflug bezahlt werden – etwa 5 Euro kostet das.

Bisher hatte Ryanair – wie andere Airlines – je nach Handgepäckaufkommen am Gate entschieden, ob Bordtrolleys in den Frachtraum müssen oder nicht.

[Mehr dazu: Marius, 24: „Ich finde es geil, vier Tage die Woche im Hotel zu leben“]

Quelle: Noizz.de