Weekly High #11: Bilder, die du dir breit angucken solltest

Teilen
Twittern
Zurücklehnen und entspannen bitte Foto: nezelenoe / Unsplash

Kuratiert in kompletter Breitness.

Mit „Weekly High“ geben wir dir das, was du an einem entspannten Sonntag brauchst: eine anregende Massage deiner Netzhaut! Eine 1-A-Zäpfchen-Stimulierung! Eine verlockende Aktivierung deiner Stäbchen!

>> Wann wird Cannabis in Deutschland legal?

Kurz: Wir liefern den wohl besten Zeitvertreib für highe Wochenendstunden: merkwürdig bis verblüffende Videos und Fotos, die das Netz über die Woche ausgespuckt hat – Aufnahmen, die im highen Zustand besonders schön zu betrachten sind.

Für alle, die sich jetzt denken: „Hä? Aktivierung meiner Stäbchen?!“

Hier eine kurze Einführung in die Welt der drogeninduzierten Optiken: Dem gemeinen Konsumenten ist bekannt, dass der Rauschzustand durch gewisse Drogen sogenannte Visuals (auch Optics genannt) hervorruft. Im Falle von LSD siehst du besonders starke, kaleidoskopartige Formen, die sich auch mit geschlossenen Augen weiter entfalten.

>> Cannabis-Legalisierung in Deutschland: Von Richter Gnadenlos bis Suzie Grime

Aber auch beim Kiffen verändert sich deine Optik. Cannabis sorgt ebenfalls – auch, wenn nicht so intensiv – dafür, dass du visuelle Veränderungen wahrnimmst. Videos erscheinen viel intensiver, Fotos können dir eine ganz andere Welt eröffnen.

1. Wenn Wäsche waschen einfach too much to handle ist.

2. Troll Breakdown.

3. Bisschen volume pumpen.

4. Es sieht einfach so refreshing aus.

5. „Brustschmerzen vor der Periode sind meist harmlos.“

6. Magisches Gewebe.

Quelle: Noizz.de