Hatte der 35-Jährige den Kultfilm einmal zu oft gesehen?

Der Besitzer eines Schnellimbisses sitzt in Untersuchungshaft, weil er mit Drogen gehandelt haben soll. Er soll im baden-württembergischen Oberkirch Rauschgift in Warmhalteboxen und Pizzakartons an seine Abnehmer ausgeliefert haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Außerdem soll er Drogen in seiner Wohnung hergestellt haben.

>> Fast wie in „Lammbock“: 21-Jähriger versteckt Cannabis in Burgern

Die Polizei durchsuchte den Schnellimbiss und die Wohnung des Mannes sowie weitere Wohnungen. Neben einem vierstelligen Bargeldbetrag fanden die Beamten größere Mengen Rauschgift sowie Grundsubstanzen für die Zubereitung von Drogen.

[Text: dpa]

Quelle: Noizz.de