Menschen, die an behandlungsresistenten Depressionen und Angstzuständen leiden, können sich in Toronto, Kanada, jetzt mit Ketamin behandeln lassen. Ketamin wird als Anästhetikum bei Operationen verwendet, aber auch als psychedelische Partydroge konsumiert.

Field Trip Health, das "erste medizinische Zentrum, das sich ausschließlich der Verabreichung von psychedelisch unterstützter Psychotherapie widmet", hat in Toronto, Kanada, letzte Woche seine erste Ketamin-Klinik eingeweiht. Ketamin ist als psychedelische Partydroge beliebt, wird hauptsächlich aber von Tierärzten als chirurgisches Anästhetikum für Tiere wie Pferde verwendet und findet unter bestimmten Bedingungen auch beim Menschen Anwendung. Als Medikament ist es auch in Kanada legal und kann deshalb den Field Trip Health-Patienten in Therapien angeboten werden.

"Wir wollen dem Gehirn die Möglichkeit geben, sich zu distanzieren"

Studien konnten zeigen, dass Ketamin die Symptome von Menschen mit behandlungsresistenten Depressionen um bis zu 85 Prozent verringern kann. Auch bei suizidalen Menschen kann Ketamin schnell Linderung verschaffen. Es ist jedoch noch weitere Forschung nötig. Dr. Michael Verbora, medizinischer Leiter der Ketamin-Klinik, erklärt gegenüber "Vice", man wolle in der Therapie "dem Gehirn die Möglichkeit geben, sich zu distanzieren."

>> Hilft die Partydroge Ketamin bei Depressionen?

Dabei kann es auch vorübergehend etwas unangenehm werden: "Es kann sein, dass es eine Art Dunkelheit gibt, der man sich stellen muss", so Verbora über die Ketamin-Erfahrung. "Wenn es erforderlich und angemessen ist, dann ja, [der Patient] wird eine psychedelische Erfahrung machen. Wir sehen das nicht als negative Erfahrung an."

Patienten benötigen eine Empfehlung von ihrem Psychiater

Die 200 bis 400 Kanadische Dollar (etwa 130 bis 260 Euro) teuren Sitzungen sind nur für Patienten möglich, die eine entsprechende Empfehlung von ihrem Psychiater erhalten haben. Eine komplette Behandlung in der Ketamin-Klinik umfasst acht bis zehn Sitzungen Psychotherapie, vier bis sechs davon mit Ketamin. Sitzungen, die sowohl die Therapie als auch die Ketaminbehandlung umfassen, dauern etwa zwei Stunden. Das Ketamin wird in Arm oder Bein gespritzt, wirkt innerhalb von ein paar Minuten und hält dann etwa 45 Minuten bis zu einer Stunde an.

>> Warum die Partydroge Ketamin gegen Alkoholismus helfen soll

Quelle: Noizz.de