Bitte nicht so futtern wie Haribos!

Gummibärchen sind geil. CBD ist geil. Gummibärchen mit CBD? Absolut oberhammergeil. Die Substanz bringt positive, medizinische Effekte mit sich. Im Gegensatz zu THC, das ebenfalls aus der Hanfpflanze gewonnen wird, enthält CBD keinen psychoaktiven Wirkstoff. Es beruhigt und wird als Stress- und Schmerzmittel verwendet – sei es in Form von Öl oder Tabletten. Doch nicht nur: Das Naturmittel gibt es nun auch in Form von bunten Gummi-Drops.

Die Marke "Holiday" verkauft die CBD-Gummis in kleinen, weißen Dosen. Eine Packung für 39 Dollar soll insgesamt 10 Milligramm CBD enthalten und scheint THC-frei zu sein. Nach Angaben der Firma wird das Produkt in einem Labor auf Sicherheit getestet. Die Drops bestehen demnach aus Maissirup, Zucker, Sorbitol, Wasser, Gelatine, Zitronensäure, natürlichen Aromen, MCT-Öl, natürlichen Farbstoffen, einer Hanfmischung und Extraktöl. Mehr als zwei Gummis pro Tag sollte man aber nicht zu sich nehmen.

Ist das Produkt in Deutschland legal? In Deutschland sind die Produkte legal, die aus Nutzhanf hergestellt werden. Die müssen aber wiederum ein zertifiziertes Saatgut haben und aus der Europäischen Union stammen – und dürfen nicht mehr als 0,2 Prozent THC beinhaltet. Laut Hersteller werden die CBD-Gummis deswegen auch nur innerhalb der USA versendet.

>> Drake gründet ein Cannabis-Unternehmen – in Toronto

>> Hunde könnten bald medizinisches Marihuana bekommen – gegen epileptische Anfalle

  • Quelle:
  • Noizz.de