Liefert Zalando und Co. jetzt etwa auch Ecstasy?

Ein Ehepaar aus Linz in Österreich wollte eigentlich nur Klamotten übers Internet bestellen. Als die Lieferung jedoch ankam waren die beiden etwas überrascht. Denn zusammen mit ihrer Kleiderbestellung kamen außerdem Ecstasy-Pillen im Wert von 500.000 Euro an.

Das Paket mit rund 25.000 Pillen sollte eigentlich nach Schottland verschickt werden, berichtet die Polizei. Das Ehepaar aus Linz hatte lediglich zwei Kleider über das Internet in den Niederlanden bestellt. Bereits bei der Übernahme habe sich das Paar über das Gewicht eines der beiden Pakete gewundert. Die überraschten Empfänger brachten das Paket nach der Lieferung Anfang Mai daher zurück zur Post, wo das Erstaunen ebenfalls groß war.

Die hinzugerufenen Ermittler konnte inzwischen den eigentlichen Empfänger in Schottland ausfindig machen und festnehmen.

>> Polizei erwischt 78-Jährigen mit Kokain im Wert von 174.000 Euro

>> U-Boot mit Kokain im Millionenwert vor Kolumbien entdeckt

[Text: Zusammen mit dpa]

Quelle: Noizz.de