Die Leckerlis helfen gegen Angstzustände deines Lieblings.

Das neue Trendmittel CBD hat mittlerweile auch schon Haustiere erreicht. Das Cannabinoid CBD ist im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv. Du wirst also nicht high davon, doch es wirkt entspannend und lockert verkrampfte Muskeln. Nun kann CBD als Bestandteil von Leckerlis auch Hunden weiterhelfen.

Die amerikanische Firma FOMO Bones hat einen Hundesnack entwickelt, in dem neben Kamille und Baldrian auch CBD enthalten ist. Die Leckerlis können gegen Aggressionen helfen, fordern Appetit und einen regelmäßigen Schlafrhythmus.

Eine Tüte kostet allerdings um die 35 Euro und ist vorerst leider nur in Amerika bestellbar.

>> Video: Dieser Hund hört nur auf Harry-Potter-Zaubersprüche

>> Drogenspürhund kollabiert auf Party-Schiff an Überdosis

Quelle: Noizz.de