Sie wird tatsächlich "Surviving Jeffrey Epstein" heißen.

Am vergangenen Wochenende wurde bei der Television Critics Association Winter Press Tour eine vierstündige Doku über den verstorbenen Millionär und Sexualstraftäter Jeff Epstein angekündigt. Die Firma Bungalow Media + Entertainment wird "Surviving Jeffrey Epstein" für Lifetime produzieren, derselbe Sender, der bereits die Missbrauchsdoku mit dem selben Titel über Sänger R. Kelly produziert hatte. Laut "Variety" könnte die Dokumentation bereits im Sommer im TV laufen.

Auch HBO arbeitet gerade an einem dokumentativen Projekt über den Unternehmer, der systematisch junge Frauen missbraucht und prostituiert haben soll. Adam McKay arbeitet für den Sender an einer Serie über Epstein, die auf dem Inhalt des neuen Buchs der investigativen Reporterin Julie K. Brown aus Miami basiert.

>> "Pedophile Island": Die Jungferninseln verklagen Jeff Epsteins wegen Missbrauch

>> Nach neuer R. Kelly-Doku: 40 Prozent mehr Anrufe bei Missbrauchs-Hotline

Quelle: Noizz.de