Und welche Partei am häufigsten auf Facebook kommentiert ...

Josef Holnburger ist 28 Jahre alt, wohnt in Hamburg und studiert Politikwissenschaft. Und er hat sich die Facebook-Kommentare der Parteien mal näher angeschaut:

Ausgewertet wurden 1.333.919 Kommentare von 229.285 Nutzern, die im Zeitraum von Juli 2016 bis Juli 2017 auf den Facebookseiten der CDU, CSU, SPD, FDP, B90/Die Grünen und der Linken gepostet wurden. Die Parteien erstellten in diesem Zeitraum insgesamt 4.568 Beiträge. Die Ergebnisse veröffentlichte er auf seinem Blog.

Kommentare insgesamt Foto: blog.holnburger.com

Ihn hat interessiert, was die User denn so kommentieren – und da er nicht tausende Kommentare lesen wollte, hat er sich damit begnügt herauszufinden, welche Emojis in den Kommentaren der Nutzer am häufigsten die Beiträge begleiten.

„Ich hatte mir schon mal angeguckt, wie denn die Reactions auf Facebook-Posts der Parteien ausfallen (es ist ja mittlerweile mehr als nur ein Like möglich, man kann ja z. B. die Reaction „Wut” auswählen) – dort habe ich schon gemerkt, dass die Nutzer bei der AfD besonders häufig auf Wut klicken. Ich habe vermutet, dass die Nutzer deswegen wahrscheinlich auch eher andere Emojis nutzen – wollte aber wissen, wie sehr sich die Emoji-Nutzung zwischen den Parteien unterscheidet.”

Lieblingsemojis Foto: blog.holnburger.com

So entstand die Idee. Da er sich gerade selbst auch die Programmiersprachen Python und R beibringt, und zwischen Bachelor und Master ein bisschen Zeit hat, hat er die Auswertung erstellt und sich ausprobiert.

„Mich hat schon ein bisschen die Eindeutigkeit überrascht, es finden sich wirklich systematisch „wütende” Emojis bei rechten Parteien und „positive” Emojis bei linken Parteien (Peace-Zeichen, Herzen, Regenbogen, Blumen). Was mich aber auch überrascht hat, war das blaue Herz: Das findet sich fast ausschließlich in den Kommentaren rechter Parteien, nämlich bei der AfD.

Deutlich zu sehen: das blaue Herz Foto: blog.holnburger.com

Es ist ein „Unterstützersymbol” in den Kommentarspalten geworden, so ist es ja in der Parteifarbe blau. Und es ist das einzige positive Emoji, welches häufiger genutzt wird als in den Kommentaren linker Parteien.

Ist dann auch irgendwie bezeichnend: Wenn man Liebe hat, dann nur für die „eigenen Leute”, keine universelle Liebe.

Ziemlich eindeutig ist auch, wie häufig die Wut-Emojis in Kombination mit Deutschlandfahnen kommen. Das zeigt auch, wie passend der Begrtiff Wutbürger ist.”

Quelle: Noizz.de