Die Reaktionen sind fantastisch.

Wenn mich jemand fragen würde, was ich mit 4.000 Euro täte, dann wäre meine Antwort wohl folgende: Einen richtig schönen und vor allem langen Urlaub auf einer wunderschönen Insel, auf der es mir an nichts fehlt.

Wie ich darauf komme? Genau diese Frage hat Sarah Huckabee Sanders, Pressesprecherin des Weißen Hauses und von US-Präsident Donald Trump, den amerikanischen Bürgern gestellt.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Denn genau so viel Geld soll laut Regierung jede amerikanische Familie durch die umstrittenen Steuersenkungen erhalten.

Doch statt vernünftiger Antworten kassiert die Sprecherin nur Häme und Spott – vor allem für das politische Versagen ihres Chefs: Donald Trump.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Damit ist Nutzer Anthony Brown nicht alleine…

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Einige antworteten auch ganz ohne Worte…

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Andere widerum haben konkrete Pläne…

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ob 4.000 Euro für einige Wünsche ausreichen, ist allerdings fragwürdig!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Einige scheinen aber auch tatsächlich nützliche Dinge davon kaufen zu wollen…

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Einige treiben den Hohn und Spott aber bis auf die Spitze…

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Einige widerum wollen Lebensmittel davon kaufen, um die Amtsenthebung des Präsidenten zu verfolgen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Einige User haben sich auch künstlerisch verausgabt…

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Nutzer „45sGottaGo“ fasst es am Ende treffend zusammen: „Der Tweet hat wohl nicht so funktioniert, wie ihr euch das vorgestellt habt oder?“ – scheint beinahe so, bei so viel Häme und Spott…

Quelle: Watson