Die verschiedenen Rassen sollen besser unter sich bleiben.

Eine russische Politikerin, Tamara Pletnyowam, richtete eine Warnung an die russischen Frauen. Bezüglich der heute beginnenden WM empfahl sie, besser keinen Sex mit den ausländischen Gästen zu haben.

„Es ist besser, wenn die Männer von derselben Rasse sind wie die Frauen. Wir sollten Kinder von unserer Rasse gebären“, erklärte die Vorsitzende des Familienausschusses der Russischen Staatsduma. Eine Nationalistin sei sie nicht. Zur Warnung gezwungen fühle sie sich aber trotzdem.

Eigentlich hat Russland ein ganz anderes Problem

Über den Gebrauch von Kondomen hat Pletnyowam kein Wort verloren. Dabei wäre das dringend notwendig gewesen: Während die Neuinfektionen von HIV 2017 in allen Regionen der Welt mehr oder weniger zurückgegangen sind, sind sie in Russland um 60% gestiegen. Die Verbreitung hat die Ausmaße einer Epidemie angenommen.

Quelle: Noizz.de