Tausende Moslems protestieren gegen diese Nike Air Max

Teilen
19K
Twittern
Nike Air Max 270 Foto: Nike

Steht da wirklich „Allah“ auf der Sohle?

Vor einem Jahr hat Nike seinen Air Max 270 gelauncht – jetzt, etwas verspätet, kurz vor dem Launch des Air Max 720, protestieren Moslems gegen das Modell. Was ist passiert?

Eine Muslima namens Saiqa Noreen will im eigens für den Air Max gestalteten Logo den arabischen Schriftzug „Allah“ entdeckt haben – jedenfalls, wenn man es auf den Kopf stellt. Dass dieser auch noch auf der Sohle prangt, macht die Sache nicht besser, sondern schlimmer. Denn: Der Fuß gilt unter Moslems als das schmutzigste Körperteil, jemandem die Schuhsohle zu zeigen, als höchste Beleidigung. „Allah“ auf der Schuhsohle? Gotteslästerung!

Die Air-Max-Sohle mit dem mutmaßlichen „Allah“-Schriftzug Foto: Change.org

Deshalb hat Saiqa Noreen eine Petition bei „Change.org“ veröffentlicht, in der sie Nike dazu auffordert, den Schuh weltweit vom Markt zu nehmen. Die Petition haben am heutigen Dienstagnachmittag fast 9.116 Menschen unterschrieben. Was passiert, wenn das Ziel von 10.000 Unterschriften erreicht ist? Keine Ahnung.

>> Amerikanische Patrioten verbrennen jetzt ihre Nike-Schuhe

In der Petition heißt es: „Sicherlich wird [auf dem Namen Allahs] herumgetrampelt und herumgetreten werden, und er wird mit Matsch oder sogar Dreck besudelt werden.“

Und: „Es ist empörend und erschreckend von Nike, den Namen Gottes auf einem Schuh zuzulassen. Das ist respektlos und extrem anstößig gegenüber Moslems sowie beleidigend gegenüber dem Islam.“

Schon 1997 hatte es einen ähnlichen Fall gegeben

Damals sahen manche im flammenartige „Air“-Logo auf der Ferse des Nike Air Bakin ebenfalls den arabischen Schriftzug „Allah“ und protestierten. Tatsächlich zog Nike die Schuhe daraufhin zurück und brachte eine neue Version mit unverschnörkeltem „Air“-Schriftzug auf der Ferse raus.

Nike hat sich bereits zu dem Vorwurf geäußert. In einer Pressemitteilung schrieb der Konzern: „Nike respektiert alle Religionen, wir nehmen Bedenken dieser Art ernst. Das Air-Max-Logo ist gestaltet worden, um Nikes Air-Max-Marke stilisiert zu vertreten. Es soll ausschließlich die Marke Air Max vertreten. Jede andere angenommene Bedeutung ist unbeabsichtigt.“

>> US-Bürgermeister verbietet Nike-Klamotten in seiner Stadt

Übrigens: Die Air Max 720, die in wenigen Tagen gelauncht werden, tragen den gleichen Schriftzug auf der Sohle. Gnatsch ist also auch hier vorprogrammiert ...

Nike Air Max 720 Foto: Nike

Quelle: Noizz.de