Andere Kund*innen waren sichtlich schockiert und sprachen die beiden auf das nationalsozialistische Symbol ihrer Mund-Nasen-Schutzmaske an. Das Nazi-Paar hatte eine – aus ihrer Sicht – ziemlich einfache Erklärung.

Stell dir vor, du willst in Ruhe deine Lebensmittel im Supermarkt einkaufen, als dir plötzlich ein Paar auffällt, das eine ... Hakenkreuz-Maske über Mund und Nase trägt. So passiert in einer Filiale der US-Supermarktkette Walmart im US-Bundesstaat Minnesota. Nachdem mehrere Kund*innen das Paar bezüglich ihrer rassistischen Masken konfrontiert hatten und auch der Filialleiter die beiden nicht dazu bewegen konnte, den Mund-Nasen-Schutz mit Hakenkreuz-Symbol abzulegen, bekamen sie ein Hausverbot für alle Walmart-Filialen in Minnesota. Das berichtet Buzzfeed News.

>> Nachbar von Holocaust-Überlebenden weigert sich seine Nazi-Flagge abzunehmen

Seit dem Wochenende ist es in dem US-Bundesstaat Pflicht, in Geschäften einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In allen Walmart-Filialen in den USA ist dies schon seit Längerem verpflichtend. Für ein Pärchen aus der Stadt Marshall ist die Maskenpflicht wohl nichts, was sie einfach so hinnehmen wollten. In einem Videoclip, der sich über Facebook viral verbreitet hat, sieht man, wie ein Mann und eine Frau mit einer Hakenkreuz-Maske seelenruhig ihren Wocheneinkauf tätigen und an der Kasse stehen – obwohl sie gleich mehrfach von anderen Kund*innen dafür kritisiert werden.

Hier kannst du das unfassbare Video aus dem Walmart sehen:

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

>> Sommerurlaub trotz Corona? Diese Regeln musst du jetzt in europäischen Ländern beachten

Statt stillschweigend den Supermarkt zu verlassen, posiert das Paar stolz mit seinen umfunktionierten Hakenkreuz-Flaggen. In dem Video hört man außerdem, wie die unbekannte Frau sagt:

"Ich bin kein Nazi. Ich versuche zu zeigen, was in Amerika passieren wird. Wenn du für Biden stimmst, wird es wie in Nazi-Deutschland sein."

Hä? Was eine Logik, weiter wird ihre Theorie leider nicht erklärt. Ihr männlicher Begleiter fügt nur hinzu, dass wir dann in einem sozialistischen Staat leben würden. Die Aktion sei also ein Protest gegen den demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden. Anscheinend hat dieses politisch sehr aktive Paar nur halb im Geschichtsunterricht zugehört – und das "sozialistisch" in "nationalsozialistisch" vollkommen missinterpretiert.

>> Hat Corona wirklich die Umarmung gekillt? Und was wird die Begrüßungsform der Zukunft?

sw

  • Quelle:
  • Noizz.de