Kim Jong-un mit heftiger Kampfansage!

Wieder scheint der Konflikt zwischen den USA und dem kommunistischen Regime in Nordkorea zu eskalieren. Jetzt droht Diktator Kim Jong-un mit einem Nuklearschlag auf Amerika.

Die Bild zitiert das Außenministerium in Pjöngjang: „Sollten die USA nur das geringste Anzeichen zeigen, dass sie unseren obersten Führer entfernen wollen, werden wir einen gnadenlosen Schlag mit unserem nuklearen Hammer, der mit der Zeit geschliffen und gehärtet wurde, auf das Herz von Amerika loslassen.“

Eine balistische Rakete Nordkoreas
Foto: / dpa picture alliance

Atombomben auf Amerika? Immer wieder testet Nordkorea Raketen. Erst Anfang Juli startete eine Interkontinentalrakete – nach nordkoreanischen Angaben erfolgreich – zu Testzwecken. Ziel von Machthaber Kim Jong-un ist es,  Langstreckenraketen mit Atomsprengkopf zu entwickeln, welche die US-Westküste erreichen können.

Die bisherigen Drohungen aus Pjöngjang zeigen vor allem eins: Kim Jong-un fürchtet eine militärische Intervention der USA und damit den Machtverlust. In der Vergangenheit hat die US-Regierung immer wieder unliebsame Regierungen gestürzt, beispielsweise im Iran, im Irak oder der aktuelle Versuch mit Baschar al-Assad in Syrien.

Die Angst vor dem Sturz erklärt die deutlichen Worte Richtung Amerika. Erst in der vergangenen Woche äußerte sich CIA-Direktor Mike Pompeo zu den Beziehungen mit Nordkorea: „Ich hoffe, dass wir einen Weg finden, das Regime von dem System zu trennen. Ich bin mit sicher, dass die Nordkoreaner liebenswerte Menschen sind und es lieben würden, ihn (Kim Jong-un, Anm. d. Red.) gehen zu sehen.“

Das US-Verteidigungsministerium rechnet damit, dass Nordkorea im kommenden Jahr in der Lage wäre, mit einer Atombombe amerikanisches Festland zu erreichen. Die nächsten Raketentests werden schon in der kommenden Woche erwartet.

Quelle: Noizz.de