Mit 407 km/h auf Gangster-Jagd ...

In Dubai jagt dich nicht etwa ein Opel, VW oder BMW.

Nein, hier jagt dich ein Bugatti Veyron.

Im März nahm die Polizei von Dubai dieses Geschoss offiziell in seine Flotte auf. Der Bugatti kostete der Dubaier Polizei rund 1,5 Millionen Euro.

Mit einer Maximal-Geschwindigkeit von rund 407 km/h jagt der Streifenwagen durch die Wüstenmetropole.

Das schnellste Polizeiauto der Welt.

Das Guiness Buch der Rekorde hat somit schnell einen neuen Eintrag gefunden.

Zuvor lag dieser Rekord bei der italienischen Polizei. Die haben einen Laborghini Gallardo LP560-4 in ihrer Flotte. Höchstgeschwindigkeit: 370 km/h.

Der Bugatti ist aber nur eines von 14 sogenannten Supercars der Dubai Police. Unter anderem in der Flotte vorhanden: ein Aston Martin One-77, von denen es nur 77 auf der ganzen Welt gibt, ein Bentley Continental GT, drei hybride Porsche Panamera und zwei BMW i8s.

Ziemlich krasse Polizei. Passt aber zum Glamour der übertrieben luxuriösen Wüstenstadt.

Quelle: Noizz.de