Eine Chinesin wurde für ihr homoerotisches Buch zu 10 Jahren Haft verurteilt

Katharina Kunath

Tattoos, Mode & Kultur
Teilen
Twittern
Homosexuelle Beziehungen? Sex? Immer noch schwierige Themen in China Foto: Jonas Jacobsson / unsplash.com

Sexualstraftäter kommen besser davon.

Schon im November 2017 wurde die Autorin Liu verhaftet, weil sie unter dem Pseudonym „Tianyi“ den erfolgreichen Roman „Occupy“ veröffentlicht hatte – ein homoerotischer Roman, der die sexuelle Beziehung eines Studenten mit dessen Lehrer beschreibt.

30.000 Dollar soll die Chinesin mit ihrem Erfolgsroman und anderen homoerotischen Erzählungen verdient haben, das Problem: Pornografie ist in China verboten. Ob Videomaterial, Audioaufnahmen, Bücher oder Comics – wer pornografische Inhalte veröffentlicht, verstößt gegen chinesisches Gesetz. So auch die Beschreibung gleichgeschlechtlicher Liebe, wie im Falle Tianyis.

Wegen ihrer Beschreibung „obszöner sexueller Handlungen und perverser sexueller Akte zwischen Männern“ wurde die chinesische Schriftstellerin jetzt zu 10 Jahren Haft verurteilt.

Eine viel zu harte Haftstrafe, finden viele: Alleine auf der chinesischen Social Media Seite Weibo finden sich unter dem Hashtag #tianyi fast 2 Millionen Protestkommentare.

Das krasse: Sexualstraftäter kommen oft besser davon – mit gerade mal drei bis höchstens zehn Jahre Haft.

Liu ist nicht die Einzige, gegen die die chinesische Regierung gerade harsch vorgeht: Bis zu 11.000 US-Dollar Belohnung wird Menschen versprochen, die der Polizei pornografische Inhalte melden.

Das Skurrile daran ist neben der lächerlich hohen Haftstrafe und Verfolgung auch, dass homoerotische Erzählungen in China und Asien allgemein voll im Trend liegen. Die „Boy Love“ und „Bromanc“-Branche boomt, die Fanbase der meist heterosexuellen weiblichen Autorinnen – wie Liu – ist weiblich und internetaffin. Ob die regierungskritischen Reaktionen zu Lius aka Tianyis ungerechter Haftstrafe die Regierung zum Umdenken bringen? Wahrscheinlich ein hoffnungsloses Wunschdenken.

Quelle: Noizz.de