Von lustig bis traurig.

Das Thema Mental Health war lange Zeit ein großes Tabu – erst langsam fangen Betroffene an, offen darüber zu reden. Auch in der Unterhaltungsindustrie, in TV-Serien und Fernseh- sowie Kinofilmen findet die Thematik immer mehr ihren Platz.

In unserer Facebook-Gruppe "Süchtig nach Serien – Netflix, Amazon, Sky und Co." haben wir gefragt, welche Serien und Filme die Community zum Thema psychische Gesundheit empfehlen kann. Denn tatsächlich gibt es weitaus mehr Sehenswertes als nur "Tote Mädchen lügen nicht" (sie Serie ist super, aber längst kein Geheimtipp mehr).

Auf Grundlage des tollen Feedbacks in unserer Facebook-Gruppe haben wir eine Liste von 21 Serien und Filmen zusammengestellt, die sich alle mit der Psyche und mentalen Gesundheit ihrer Protagonisten beschäftigen. Es geht um Depressionen, Autismus, Magersucht, Ängste. Manches ist witzig, manches traurig, manches beides ...

Wir finden das Thema ist wichtiger denn je. Deshalb hat NOIZZ die Aktion #NotJustAMood ins Leben gerufen. In den kommenden Monaten werden wir das Thema Mental Health aus verschiedenen Perspektiven beleuchten – und darüber reden, dass es sich lohnt, auf die Hilfe von Spezialisten zurückzugreifen.

Wenn du deine persönliche Mental-Health-Geschichte erzählen willst, kannst du das gerne per E-Mail an uns tun: editorial@noizz.de. Oder du benutzt einfach bei Instagram oder Twitter unseren Hashtag #NotJustAMood. Wenn du Ideen hast, welche Aspekte wir in den nächsten Monaten noch behandeln können, sag uns bitte ebenfalls Bescheid!

>> NOIZZ startet die Aktion #NotJustAMood – um mehr über Depressionen zu sprechen

1. "28 Days"

Das New Yorker Partygirl Gwen baut auf der Hochzeit ihrer Schwester betrunken einen Autounfall. Daraufhin wird sie zu einem 28-tägigen Klinikaufenthalt verurteilt, bei dem sie sich mit sich selbst auseinander setzen muss und anfängt, ihr Leben zu hinterfragen. Läuft auf Sky.

2. "About:Kate"

Durch den Druck von Facebook, Twitter und Co. gerät Kate kurz vor ihrem 30. Geburtstag in eine Krise und entschließt sich an Silvester dazu, sich in einer Nervenklinik einweisen zu lassen, statt wie gewohnt zu feiern. Zuschauer können mit ihren Social-Media-Accounts an der Serie "teilnehmen". "About:Kate" kann man nur leihen und kaufen.

3. "Atypical"

Sam ist ein 18-jähriger Autist. Mit Hilfe seiner Familie und seinen Freunden meistert er sein Leben mit allen Problemen, die jeder Teenager durchmachen muss. Durch Erzählungen aus der Ich-Perspektive lernt man Sam schnell und gut kennen. Die Serie läuft auf Netflix.

4. "Black Swan"

Nina lebt alleine mit ihrer Mutter und ist Balletttänzerin. Für eine Neuinterpretation von Tschaikowskis "Schwanensee" soll der schwarze und weiße Schwan von ein- und derselben Ballerina getanzt werden. Nina möchte die Rolle unbedingt haben, wird aber dafür kritisiert, dass sie zu brav wirke. Bei dem Versuch, das brave Verhalten abzulegen und dem Druck stand zu halten, fängt sie immer öfter an, zu halluzinieren, und ihr psychischer Zustand verschlechtert sich immer mehr. Läuft zum Beispiel auf Maxdome.

5. "BoJack Horseman"

BoJack Horseman ist zwar eine animierte Serie, in der die Menschen von Pferden dargestellt werden, allerdings trügt der Schein. BoJack ist ein gefallener Star, der nach seiner Karriere abgestürzt ist und nun mit Depressionen kämpft. Die Serie wird oft für ihren realistischen Umgang mit Depressionen gelobt. Läuft auf Netflix.

6. "Cake"

Nach dem tödlichen Unfall ihres Kindes zerbricht Claires Ehe und sie entwickelt chronische Schmerzen. Nach einigen gescheiterten Therapieansätzen findet sie sich in einer Selbsthilfegruppe wieder, wo sie Nina kennenlernt, die sich allerdings bald das Leben nimmt. Zusammen mit Ninas Familie versuchen alle, ihre Verluste zu verarbeiten. Ist streambar auf Maxdome.

7. "Durchgeknallt"

Susanna leidet unter Depressionen und Ängsten, hat ständig das Gefühl, nicht dazuzugehören. Irgendwann beschließt sie, sich das Leben zu nehmen. Nachdem sie gerettet wird, wird sie in eine Psychiatrie eingewiesen, wo sie Lisa kennenlernt. Der Film ist nur leih- und kaufbar.

8. "Feuer im Kopf"

Basierend auf dem Buch "Feuer im Kopf: Meine Zeit des Wahnsinns" von Susannah Cahalan geht es um eine 24-jährige Frau, die alles im Leben hat: den perfekten Job mit coolen Kollegen, die heile Familie und den tollen Freund. Bis sie von heute auf morgen plötzlich unter Erinnerungsschwund und Halluzinationen leidet. Während die Ärzte nicht hinter den Grund kommen, wird Susannah immer mehr zum Pflegefall in der Psychiatrie. Der Film ist streambar auf Netflix.

9. "Homeland"

Carrie ist CIA-Analystin und aktuell im Irak, wenn sie die Nachricht bekommt, dass ein US-Soldat von Terroristen überzeugt wurde, sich ihnen anzuschließen. Als nach einigen Jahren ein Soldat nach Hause zurückkehrt, ist Carrie misstrauisch. Sie selbst leidet an einer bipolaren Störung, was sie nicht daran hindert, einen der gefährlichsten und anstrengendsten Berufe auszuüben. Die Serie läuft auf Amazon Prime.

10. "It's Kind of a Funny Story"

Dem Teenager Craig geht es schon länger nicht mehr gut – seine Eltern, Schule und Freunde stressen, und er droht vollends in seine Depressionen abzurutschen. Bevor er sich aber etwas antut, entscheidet er sich, in eine Klinik zu gehen und um Hilfe zu bitten. Zur Entspannung kommt er dort allerdings nicht, denn die anderen Klinikinsassen halten ihn ganz schön auf Trab. Der Film ist nur leih- und kaufbar.

11. "Jessica Jones"

Jessica Jones war einst eine Superheldin, bis der Superschurke Kilgrave sie manipulierte: Er kann Menschen einen Willen aufzwingen und hat Jessica gezwungen, jemanden zu ermorden. Jetzt arbeitet sie nur noch als Privatdetektivin, da der Mord sie traumatisiert hat. Ihre psychischen Probleme ertränkt sie in Alkohol. Die Serie läuft auf Netflix.

12. "Maniac"

Annie und Owen sind zwei Fremde, die aus unterschiedlichen Gründen an einer pharmazeutischen Studie teilnehmen. Annie hat eine kaputte Familie und ist durch einen Autounfall traumatisiert. Owen ist schizophren und hat mit den Erwartungen seiner wohlhabenden Familie zu kämpfen. Die pharmazeutische Studie verspricht, jegliche psychische Krankheiten zu heilen. Die Serie läuft auf Netflix.

13. "Nashville"

Weil die Karriere der Country-Sängerin Rayna kurz vor dem Aus ist, zwingt ihr Plattenlabel sie, mit der jüngeren Sängerin Juliette auf Tour zu gehen. Neben Gesellschaftsproblemen wie Armut, Drogensucht, Rassismus und Homophobie thematisiert die Serie bipolare Störungen und postpartale Stimmungskrisen. Sie läuft auf Amazon Prime.

14. "Peaky Blinders"

Eine Gangster-Familie hält Birmingham in Atem, während alle mit den Folgen des ersten Weltkrieges zu kämpfen haben. Vor allem ihr berüchtigter Boss Tommy Shelby. Tagsüber trifft er die Entscheidungen, nachts kann er nur mit seiner Crack-Pfeife einschlafen. Er leidet an schlimmen posttraumatischen Belastungsstörungen wegen seiner Zeit als Soldat in Frankreich. Die Serie läuft auf Netflix.

15. "Silver Lining"

Pat ist manisch-depressiv und muss nach den letzten Monaten in der Psychiatrie wieder zu seinen Eltern ziehen. Auch die Witwe Tiffany hat hart damit zu kämpfen, dass ihr Ehemann gestorben ist. Sie versucht, den Schicksalsschlag mit einem Tanzwettbewerb zu überwinden und überredet Pat mit ihr gemeinsam anzutreten. Bis beide ihre Probleme lösen, dauert es eine Weile. Der Film läuft auf Amazon Prime.

16. "Simply Complicated"

"Simply Complicated" ist eine Doku über die US-Sängerin und -Schauspielerin Demi Lovato. Seit Jahren strugglet sie mit ihren Essstörungen, einer bipolaren Störung und Suchtproblemen. Streambar auf YouTube.

17. "Shameless"

Die Serie handelt von der Familie Gallagher: ein Vater und sechs Kinder. Frank, der Vater, ist alkoholabhängig, arbeitslos und lässt seine Familie meistens im Stich. Nur leih- und kaufbar.

18. "Tote Mädchen lügen nicht"

Bevor Hannah Baker sich das Leben nimmt, nimmt sie sieben Kassetten auf, auf denen sie mit ihren Mitschülern abrechnet und allen die Gründe für ihren Selbstmord nennt. Durch Rückblenden erfährt man, was Hannah alles passiert ist und wie ihr Tod ihr Umfeld betrifft. Die Serie läuft auf Netflix.

19. "To The Bone"

Ellens Familienverhältnisse sind schwierig: Ihr Vater ist nicht da, Ellens leibliche Mutter hat die Familie verlassen und ist lesbisch, mit ihrer Stiefmutter und Halbschwester hat sie Probleme. Etliche Therapieversuche scheitern, und obendrein ist die magersüchtig. Ihr letzter Ausweg ist eine neue Therapie in einer Wohngruppe. Der Film ist streambar auf Netflix.

20. "Umweg nach Hause"

Nach dem Tod seines Sohns und seiner Scheidung hat Ben Geldprobleme und lässt sich prompt zur Pflegekraft umschulen. Sein erster Patient ist Trevor, der an Muskeldystrophie leidet und im Rollstuhl sitzt. Irgendwann beschließen die beiden einen Roadtrip durch die USA zu machen und treffen dabei auf Dot und Peaches. Schnell merkt man, dass jeder der Protagonisten mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen hat. Streambar auf Netflix.

21. "Vielleicht lieber morgen"

Charlie muss das erste Jahr der High School alleine durchstehen, weil sein bester Freund sich das Leben genommen hat. Er selbst hat auch wegen eines Kindheitstraumas eine Weile in einer Klinik verbracht. Sein Leben ändert sich erst, als er das Geschwisterpaar Sam und Patrick kennenlernt. Streambar auf Netflix.

>> #NotJustAMood: Wir haben mit Madeline Juno über Depressionen, Tumblr und Therapie gesprochen

Kennst du noch weitere Filme oder Serien mit der Thematik? Diskutiere mit uns in unserer Facebook-Gruppe Süchtig nach Serien und werde Teil unserer Community!

---

Übrigens: Wenn du glaubst, eine Depression zu haben, ist immer dein Hausarzt der erste Ansprechpartner. In akuten Fällen kannst du rund um die Uhr die nächstgelegene psychiatrische Klinik aufsuchen (die Behandlung der Depression ist eine Kassenleistung und wird von der Krankenkasse getragen).

Wissen, Selbsttest und Adressen rund um das Thema Depression bekommst du unter Deutsche-Depressionshilfe.de. Ein deutschlandweites Info-Telefon erreichst du unter der kostenfreien Hotline 0800-33-44-5-33. Hilfe und Beratung kriegst du auch bei den sozialpsychiatrischen Diensten der Gesundheitsämter.

Natürlich gibt es auch noch die Telefonseelsorge (Telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhältst du Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Quelle: Noizz.de