Beide verbrachten ihren Urlaub in Kambodscha.

Natalie Jade S. (22) flog nach Kampot, eine beliebte Touristen- und Backpackerstadt, und traf sich dort mit ihrer Freundin Abbey Gail. A (27). Die 22-Jährige Britin brauchte eine Auszeit von ihrem Job und beschloss diese mit einem Urlaub zu verbinden, um ihre Freundin in Kambodscha zu besuchen. Kennengelernt haben sich Natalie und die Kanadierin auf einer Backpacker-Reise in Bali, hatten dementsprechend schon Backpacker-Erfahrung in fremden Ländern.

Vor drei Tagen postete Natalie Bilder von ihrem Urlaub Foto: Screenshot/Instagram / Instagram

Als sich Beide über Magen-Darm-Probleme beklagten und Symptome einer Lebensmittelvergiftung aufwiesen, beschlossen sie am Abend im Hostel zu bleiben, viel zu trinken und die Krankheit auszusitzen. Um schneller wieder gesund zu werden, besorgten sie sich auch rezeptfreie Medikamente. Der Hostelmanager habe ihnen jedoch geraten, eine Klinik aufzusuchen, was sie nicht taten. Am nächsten Morgen fand ein Mitarbeiter ihre leblosen Körper in ihren Betten. Sofort wurden sie ins Krankenhaus gebracht, jedoch ohne Erfolg. Die Wiederbelebungsversuche scheiterten. Der Arzt sagte, dass sie bereits im Hostel gestorben sind.

Was genau der Grund für ihren Tod war, ist noch unklar und wird in den jeweiligen Heimatländern genauer untersucht.

Quelle: Noizz.de