Er sprengte den Mallorca-Trip ...

Sicherheitskontrolle am Flughafen – das ist meistens ziemlich öde. Dachte sich wohl auch ein 51-jähriger Familienvater am Airport Erfurt/Weimar in Thüringen. Doch sein Versuch, die Prozedur mit einem kleinen Gag etwas aufzulockern, schlug fehl.

Das Personal fragte ihn wie üblich, ob er größere elektronische Geräte dabei habe. Darauf antwortete er: „'Ne Fernsteuerung für 'ne Bombe.“ Der Einzige, der drüber lachen konnte, war der Mann selbst: Er wurde sofort intensiv kontrolliert und das Personal gab der Kapitänin des Flugs Bescheid.

Seine Urlaubreise nach Mallorca hat er damit nicht nur sich selbst, sondern auch seiner Frau und den drei Kindern versaut. Die Fluggesellschaft ließ die Familie nicht in den Flieger. „Versteht man denn hier keinen Spaß?“, soll er noch gefragt haben.

Tja, entweder das – oder der Witz war einfach nicht besonders lustig.

Quelle: dpa