Prost: Viral-Hit dank eines Mitarbeiter-Fails!

In einem Facebook-Video sieht man, wie 30.000 Liter Prosecco aus einem Gärungstrakt überlaufen. Das Video wurde, Stand Freitag, 5. Oktober, 16 Uhr, knapp 1,4 Millionen Mal geklickt.

Der Grund für die Prosecco-Dusche: Ein Mitarbeiter hatte zu viel frisch gepressten Most in den Tank gefüllt, dieser ist dann übergeschwappt.

Das Unglück ist in Conegliano passiert, einer Stadt in Norditalien. Tatsächlich heißt die Straße, die bei der Stadt beginnt sogar „Prosecco-Strasse” – und macht ihren Namen nun alle Ehre.

Die 30.000 Liter Prosecco sind nun einfach so im Boden versickert und haben sich auf dem Asphalt verteilt.

Bei einem stolzen Preis von 10,78 Euro pro 0,75 Liter für einen „Conegliano Valdobbiadene Prosecco Frizzante” macht das einen verschwenderischen Verlust von knapp 431.200 Euro bei 30.000 Litern Schampus. Schade!

Quelle: Noizz.de