Video: So zogen Taucher die Thai-Jungs durchs Wasser

Teilen
Twittern
In einer Art Kapsel führten die Retter die Jungs durch die Höhle. Foto: Ismail Koye / Facebook

Die gefährliche Aktion hat ein Happy End.

Das Drama um die thailändischen Jungs und ihren Fußballtrainer, die in einer Höhle eingeschlossen waren, ist vorbei: Alle konnten gerettet werden, niemand befindet sich mehr in der Höhle.

Es gibt beeindruckende Fotos und Videos, die zeigen, wie die Rettungsaktion genau ablief: Die Kinder mussten nicht selbst tauchen, sondern befanden sich in einer Art Kapsel und wurden von den Tauchern zum Ausgang eskortiert.

Während der etwa vier Kilometer langen Strecke standen die Kinder unter dem Einfluss von Beruhigungsmedikamenten, die plötzliche Panik verhindern sollten. Ihr körperlicher Zustand wurde während der gesamten Zeit genau bewacht. Die Aktion war sehr gefährlich: Der Sauerstoffgehalt in der Höhle war gering, außerdem verloren zwei der Rettungsteams jegliche Kommunikation zur Außenwelt. Jetzt sind aber alle in Sicherheit.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen