Die 23-Jährige hat ein wichtiges politisches Anliegen.

Schon seit einiger Zeit versucht US-Präsident Donald Trump, die Gesundheitsreform von Barack Obama abzuschaffen. 32 Millionen Amerikaner würden dann ihre Krankenversicherung verlieren.

Trumps Plan scheiterte gestern vorerst bei einer Abstimmung im Senat. Doch in den nächsten Tagen sollen noch weitere Abstimmungen folgen.

Die US-Pornodarstellerin Lena Paul (23) ist damit gar nicht einverstanden. Sie befürwortet die Gesundheitsreform „Obamacare“ – und macht ihren Mitbürgern ein verlockendes Angebot.

Sie sollen bei ihrem zuständigen US-Senator anrufen und sich über die Abschaffung von Obamacare beschweren. Das Ganze sollen sie filmen und anschließend an Lena Pauls Handynummer schicken, die sie auf Twitter veröffentlichte.

Die Belohnung: „Ich werde euch tonnenweise Gratis-Pornos schicken. Ernsthaft“, schrieb Paul auf Twitter. Laut eigenen Angaben habe sie bereits Pornos im Wert von 750 Dollar verschickt.

Quelle: Noizz.de