Wir hoffen es!

Die sonst so gediegene, gesittete königliche Welt aus Großbritannien steht Kopf. Schon am 19. Mai 2018 wollen sich TV-Star Meghan Markle und Prinz Harry das Ja-Wort in London geben. Wie bei jedes Trauung ist natürlich die alles entscheidende Frage: Wie wird das Kleid der Braut aussehen?

Gerade bei den Royals ist die Frage omnipräsent. Denn hier rätseln nicht 50 oder 100 Gäste, wie das Kleid aussehen könnte – hier rätselt ein ganzes Land oder wohl doch eher die ganze Welt.

Ausgerechnet zu diesem Thema sollen jetzt erste pikante Infos an die Öffentlichkeit gelangt sein. Laut verschiedener englischer Medienquellen soll das Königshaus die israelische Designerin Inbal Dror beauftragt haben, das Kleid zu entwerfen.

Guckt man sich die bisherigen Werke von Dror an, können wir uns auf enge, figurbetonte Kleider mit einer Vorliebe für Rückenausschnitte freuen. Doch seht einfach selbst, in welche Richtung der Traum in weiß gehen könnte.

Quelle: Refinery29.de