Die Täter konnten fliehen.

Zwei Angreifer in Kapuzenpullis haben gestern in New Orleans offenbar wahllos drei Menschen getötet und sieben weitere verletzt. Laut Polizei sollen sie ein Gewehr und eine Pistole benutzt haben und direkt auf eine Menschenmenge geschossen haben. Zwei Männer und eine Frau starben sofort, sieben weitere wurden verletzt und im Krankenhaus behandelt. Ein weiteres Opfer schwebt noch in Lebensgefahr.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um eine Gang-Schießerei handelte. Polizei-Chef Michael Harrison bittet die Zeugen um Hilfe: „Eine große Menschenmenge war vor Ort. Irgendjemand muss etwas gesehen haben.“ Bürgermeistern LaToya Cantrell machte außerdem klar, dass es in der Metropole keinen Platz für diese Art von Gewalt gäbe.

Quelle: Noizz.de