Die Social-Media-Plattform gerät immer wieder wegen fragwürdiger Videos und Challenges in die Kritik. So verkleiden sich Teens als Holocaust-Opfer oder stecken sich Eiswürfel in die Vagina. Der nächste Skandal: Seit Sonntagabend kursiert ein Video auf TikTok, das einen Mann beim Suizid zeigt.

Achtung: Wenn du selbst depressiv bist, Suizid-Gedanken hast, kontaktiere bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhältst du Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Mit Eiswürfel in der Vagina mindert man keine Angststörungen, und die blaue Kugel im Schwangerschaftstest ist keine Pille für danach. Trotzdem lassen sich viele Teenager auf gefährliche und fragwürdige Trends ein, die auf TikTok kursieren. Die Plattform setzt auf junge User*innen, die für viele Videos allerdings noch zu jung und naiv sind. Umso gefährlicher ist es, wenn sensible Inhalte wie Abtreibung, Gewichtsabnahme und Suizidgedanken geteilt werden.

Was einmal im Netz kursiert, ist allerdings schwer wieder zurückzuverfolgen. Inhalte werden schnell geteilt. So auch das Video eines Mannes, der Suizid begeht. TikTok warnt aktuell vor den verstörenden Aufnahmen. Die Sprecherin des Unternehmens, Hilary McQuaide, meint gegenüber "BuzzFeed": "Unsere Systeme haben diese Clips automatisch erkannt und markiert, weil sie gegen unsere Richtlinien für Inhalte verstoßen, die Selbstmord zeigen, loben oder verherrlichen." Konten, die bereits gelöschte Videos erneut hochladen möchte, werden gesperrt.

>> Tausende junge Mädchen nutzen TikTok für Magersucht-Challenges

Das derzeit im Netz kursierende Suizid-Video stammt von einer Facebook-Live-Aufnahme, die einen Mann aus Mississippi, USA, zeigt, als er sich selbst umgebracht hat. Das Problem: User*innen schneiden einzelne Szenen des Selbstmordes in harmlose Clips, um Leute zu erschrecken. Diese müssen bei TikTok erst gemeldet werden.

>> Auf TikTok tauchen Männer ihre Hoden gerade in Soja-Sauce – um sie zu schmecken

lcw

  • Quelle:
  • Noizz.de