Tesla-Chef Elon Musk hat seine geplante Fabrik in der Nähe von Berlin im Internet präsentiert Das Projekt wird bei Tesla als Giga Factory bezeichnet.

Der Unternehmer überschrieb seine Nachricht vom Mittwoch bei Twitter nur mit "Giga Berlin". Auf dem Bild ist ein Entwurf der fertigen Fabrik in Grünheide in Brandenburg mit einem breiten Eingang im Vordergrund und einer Glasfensterfront im zweiten Stock unter einem Solardach zu sehen.

>> Schon wieder ein anderer Name! So heißt das Kind von Elon Musk und Grimes jetzt offiziell

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ab 2021 sollen jedes Jahr 500.000 Fahrzeuge produziert werden

Im Hauptgebäude sollen nach Informationen von Brancheninsidern unter anderem eine Lobby, der Karrosseriebau und die Endmontage untergebracht werden, in einem von mehreren Nebengebäuden die Antriebsfertigung. Tesla will in Grünheide in Brandenburg ab Juli nächsten Jahres 500.000 Fahrzeuge im Jahr vom Band rollen lassen. Die abschließende umweltrechtliche Genehmigung vom Land Brandenburg steht noch aus, Tesla baut aber derzeit über vorzeitige Genehmigungen – zuletzt kam die Zulassung für das Fundament und den Rohbau.

>> Baut Elon Musk einen Techno-Bunker unter Berliner Tesla-Fabrik?

[Text zusammen mit: dpa]

Quelle: Noizz.de