185 Millionen US-Dollar?! Damn.

Nach dem Riesendrama um ihren Streit mit Musik-Unternehmer Scooter Braun gibt es gleich doppelt gute Nachrichten für Taylor Swift.

>> Erster Auftritt nach Streit um Song-Rechte: So kontert Taylor Swift Scooter Braun

Erstens: Laut der diesjährigen "Forbes"-Liste verdient keine andere Musikerin auf der Welt so gut wie die 29-Jährige. Ganze 185 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 167 Millionen Euro) hat sie im vergangenen Jahr insgesamt verdient – das meiste davon mit ihrer US-Stadiontour. Good work.

Wirklich überraschend kam die Nachricht jetzt aber nicht – schon im Juli war die Sängerin in der "Forbes"-Liste zur bestbezahlte Entertainerin der Welt gekührt worden.

Zweitens und noch krasser: Die zweitbestbezahlte Musikerin, Pop-Queen Beyoncé, verdient nicht einmal halb so viel wie Taylor Swift! Say what? Mit ihren 81 Millionen US-Dollar liegt Beyoncé aber immerhin vor Rihanna, die 62 Millionen US-Dollar verdient hat. Auch kein schlechtes Gehalt.

Danach liegen Katy Perry und Pink, die beide auf fast 57 Millionen US-Dollar kommen. Ein Stückchen die Nase vorn hat aber doch Katy Perry, mit knapp 450.000 Euro mehr auf dem Konto als Pink.

Wer hätte es gedacht – erst auf Platz fünf landet Ariana Grande. Hinter ihr reihen sich Jennifer Lopez, Lady Gaga, Céline Dion und Shakira ein.

Shakira hat immerhin noch 35 Millionen US-Dollar verdient – und damit fast 150 Millionen Dollar weniger als Taylor Swift.

>> Taylor Swift schreibt ein Album über die Liebe – und bleibt dennoch unnahbar

>> Neues Ranking: Diese Stars haben die meisten Fake-Follower auf Instagram

>> Der Soundtrack zur Drake-Serie "Euphoria" ist düster und – euphorisch

Quelle: Noizz.de