Kopfhörer ohne Kabel? Pfff, soo 2016. Vergiss AirPods und Co., die Zukunft kommt ganz ohne Kabel und Kopfhörer aus. Bald streamen wir uns Musik nämlich einfach direkt ins Gehirn – über Ultraschallwellen.

Es klingt wie etwas aus einem schlechten Sci-Fi-Film: "Sound Beaming". Tatsächlich könnte sich hinter diesem Begriff aber der Schlüssel zu einer neuen Art des Musikgenusses befinden. "Sound Beaming" wurde am vergangenen Freitag von der israelischen Firma Noveto Systems als neue, futuristische Audiofunktion vorgestellt. Wie der Name schon verrät, sollen Sounds mittels Ultraschallwellen einfach direkt in dein Gehirn gestreamt werden.

>> Nach Trumps Space Force: Jetzt bereitet sich auch die Nato auf Krieg im Weltraum vor – die Basis entsteht in einer deutschen Stadt!

Das funktioniert mittels eines 3-D-Sensormoduls, das deine Ohrposition lokalisiert und verfolgt. Durch das Senden von Audiosignalen über Ultraschallwellen werden an deinen Ohren sogenannte Schalltaschen erzeugt. Dank 360-Grad-Sound kannst du beim Hören nicht nur herumhampeln, wie du willst, du bist auch der*die Einzige, der*die Sounds hören kann. Ist das jetzt mega cool oder mega creepy?

"Es folgt Ihnen, wohin Sie auch gehen."

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Gegenüber "The Associated Press" erklärte Produktmanagerin Ayana Wallwater: "Sie brauchen dem Gerät nicht zu sagen, wo Sie sich befinden. Es wird nicht an einen bestimmten Ort gestreamt. Es folgt Ihnen, wohin Sie auch gehen. Es ist ganz persönlich für Sie."

Bisher gibt es nur zwar nur Prototypen, aber noch vor Weihnachten 2021 soll es für Verbraucher*innen "Sound Beaming"-Geräte zu kaufen geben.

>> Diese 5 Apps wollen dein Sex-Leben upgraden

  • Quelle:
  • NOIZZ.de