Schleim als Lifestyle.

In New York hat jetzt das Sloomoo Institute eröffnet. Kennste nicht? Ja, wird Zeit! Es ist das vermutlich erste Pop-up-Museum, bei dem es nur um das Thema Slime geht. Wir erinnern uns, seit ein paar Jahren ist der Schleim, den 90s-Kids noch im Geschäft kaufen mussten, zu einem echten DIY-Hype geworden. Auf YouTube gibt es unzählige Tutorials, die zeigen, wie man sich den schleimigen Spielgefährten selbst brauen kann. Auf Instagram werden dann Videos hochgeladen, in denen man mit besagtem Slime spielt. Sounds like fun, oder?

Noch mehr Fun haben echte Slimophile, wie ich sie nenne, nur im Sloomoo Institute. Dort kann man sich unter anderem unter einen Slime-Wasserfall stellen, auf einem Slime-See laufen oder ganz traditionell Slime selbst herstellen. Es gibt allerdings auch einen ASMR-Tunnel, wenn man ein bisschen zu gehypt ist, von den Schleim-Aktivitäten, und sich wieder ein bisschen beruhigen muss. Die Tickets für den Pop-up gibt es ab 38 US-Dollar.

>> Das Instagram-Museum in Köln macht wieder auf

>> Nach Baby-News: Diese 10 Clickbait-Videos wünschen wir uns jetzt von BibisBeautyPalace und Julienco

Quelle: Noizz.de