Ein reicher Brite im Ruhestand soll seine Ehefrau im gemeinsamen Anwesen in Spanien ermordet haben. Die Staatsanwaltschaft geht aktuell von einem Mord aus Eifersucht aus, direkt nach dem die beiden Sex miteinander hatten. Der Tatverdacht schließt sowohl versuchte Erstickung, versuchte Strangulation sowie Tötung durch elf Messerstiche ein.

Wer in einer romantischen Beziehung ist oder schon mal eine geführt hat, der hat sich auch schon mit ihr herumgeschlagen: Eifersucht. Diesen unliebsamen Begleiter der Liebe und Partnerschaft gibt es in allen Facetten: als kleinen Stich, als Hinweis auf eine brüchige Beziehung, als Vorboten von Betrug, als Wahnvorstellung und Katalysator für ausufernde Streits.

Millionär Geoffrey Elton schien jedes Mittel recht, um seine Frau zu töten

Wie die "Metro" berichtet, soll sich der reiche Pensionär Geoffrey Elton verleitet haben lassen, die Grenzen von eifersüchtigem Verhalten neu auszuloten. Aktuell ist der 56-Jährige angeklagt, seine Ehefrau nach dem gemeinsamen und einvernehmlichen Liebesakt ermordet zu haben.

Wie bei der Eifersucht gibt es auch bei Morden die komplette Palette, begonnen vom zielsicheren Pistolenschuss bis hin zum Kampf um Leben um Tod, bei dem sich das Opfer wieder und wieder befreien und fliehen kann. Auch hier scheint der Millionär ausgereizt zu haben, was geht. Zuerst soll er versucht haben, seine Frau zu ersticken. Als sie sich befreien konnte, probierte er es mit Strangulation. Wieder soll sie sich befreit und sogar zur Flucht angesetzt haben. Bei der Verfolgungsjagd im Haus hat Geoffrey mutmaßlich zum Messer gegriffen und mit elf Messerstichen vollendet haben, was sein eifersüchtiges Herz und die Angst, verlassen zu werden, in ihm auslöste.

Geoffrey Elton ist nun wegen Mordes angeklagt

Kurz nach der Tat schien er die Lösung vermutlich doch als tendenziell suboptimal bewertet zu haben, und versuchte sich auf der Stelle ebenfalls umzubringen, was nicht klappte. Zuvor befahl er allerdings noch dem gemeinsamen 15-jährigen Kind, das Weite zu suchen.

Ärzte fanden ihn blutüberströmt neben der Leiche seine Frau und konnten ihm das Leben retten. All das passierte im März 2019 und ist nun öffentlich gemacht worden, da er nun offiziell wegen Mord angezeigt wurde.

  • Quelle:
  • NOIZZ