Reddit-Mitgründer Alexis Ohanian will, dass statt ihm eine Schwarze Person im Verwaltungsrat der Plattform sitzt. Die Firma kündigt nach Kritik aber auch ein strengeres Vorgehen gegen Rassist*innen unter den Nutzer*innen an.

Der Mitgründer der Online-Plattform Reddit, Alexis Ohanian, will seinen Platz im Verwaltungsrat der Firma für eine Schwarze Person freimachen. Er habe das Gremium darum gebeten, schrieb Ohanian am Freitag bei Twitter. Firmenchef Steve Huffman kündigte umgehend an, dass er Reddit den Wunsch erfüllen werde.

#BlackLivesMatter: Alexis Ohanian setzt sich für mehr Diversity in seinem Unternehmen ein

Außerdem will Ohanian, der mit der Tennisspielerin Serena Williams verheiratet ist, künftige Kursgewinne aus seinen Reddit-Aktien gegen rassistische Hetze einsetzen. Als ersten Schritt wolle er mit einer Million Dollar eine Kampagne des Football-Stars Colin Kaepernick für Schwarze Jugendliche unterstützen. Kaepernick hatte 2016 aus Protest gegen die Gewalt gegen Schwarze die US-Hymne auf einem Knie statt stehend angehört. Er wurde seit der Saison nicht mehr von einem Team der Profi-Liga NFL engagiert. NFL-Boss Roger Goodell räumte in der Nacht zum Samstag ein, es sei ein Fehler gewesen, nicht schon früher auf die Kritik Schwarzer Spieler gehört zu haben.

>> #BlackLivesMatter: Diese 9 Serien, Filme und Dokus musst du jetzt sehen

Hass und Rassismus: Reddit war in den vergangenen Tagen in die Kritik geraten

Firmenchef und Mitgründer Steve Huffman hatte einen offenen Brief zur Unterstützung der Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt veröffentlicht. Prompt warf die 2015 nach rund einem Jahr zurückgetretene Interimschefin Ellen Pao der Plattform vor, zu wenig gegen Rassist*innen und Hass zu unternehmen und damit Geld zu verdienen. Pao hatte in ihrer Zeit an der Reddit-Spitze mit massiven Gegenwind zu kämpfen, als sie versuchte, aggressive Inhalte auf der Plattform einzudämmen.

Huffman kündigte nun auch an, das Unternehmen werde seine Regeln anpassen, um effizienter gegen Rassismus und Hass kämpfen zu können. Die Plattform besteht aus Foren zu verschiedensten Themen, sogenannten Subreddits, denen Nutzer folgen können. Huffman bedauerte, dass man nicht schon früher beim Subreddit "the_donald", in dem viele Trump-Anhänger organisiert sind, durchgegriffen habe.

Der Verwaltungsrat in amerikanischen Unternehmen ist grob vergleichbar mit deutschen Aufsichtsräten, ist neben den Kontrollfunktionen aber stärker bei der Strategie.

>> Versuchen Polizei und Rechtsextremist*innen, die Proteste in den USA absichtlich zu eskalieren?

[Text zusammen mit: dpa]

Quelle: Noizz.de