Mit einer Rekord-hohen Summe Geld hat Rapper Logic bei einer Live-Auktion für eine seltene Pokémon-Sammelkarte gezahlt. Auf Social Media packte er seine Ersteigerung aus und erklärt von seiner Faszination für die Nintendo-Fantasiewesen.

Der US-Rapper Logic hat bei einer Auktion 226.000 US-Dollar für eine Pokémon-Sammelkarte bezahlt. Damit hat der 30-Jährige, nach Angaben der Sammelkarten-Investmentgesellschaft CardHops, einen neuen Rekord gesetzt: Dies ist nicht nur die höchstersteigerte Pokémon-Sammelkarte, sondern das höchstersteigerte Nintendo-Sammelstück, das bisher verkauft wurde.

Als Kind konnte Logic sich die Karten nicht leisten

Bei der versteigerten Karte handelt es sich um eine erste Edition des Pokémon Charizard, im Deutschen Glurak genannt. Die Sammelkarte ist deswegen sehr selten, weil die Zeichnung keinen Schatten besitzt. Geboten dafür hatte Logic 183.812 US-Dollar, durch eine zwanzigprozentige Käuferprämie stieg der Preis auf knapp mehr als eine Viertel Million Dollar.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Außerdem hat Logic durch ein Gebot von 23.000 US-Dollar den Zuschlag für eine Pokémon-Box-Set bekommen. Auf seinen sozialen Medien hat er die Box ausgepackt und den Inhalt mit seinen Fans geteilt. Darin waren unter anderem eine weitere seltene Charizard-Karte sowie eine seltene Raichu-Karte.

>> Rekordsumme: Fan ersteigert Videospiel für 114.000 Dollar

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Seine Leidenschaft für Pokémon gehe auf seine Kindheit zurück, schrieb der 30-Jährige auf Instagram. Aber als Kind "konnte ich mir die Karten nicht leisten", erzählte Logic. Dabei gehe es ihm "nicht um das Material, sondern um die Erfahrung."

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Als Rapper im Ruhestand, als Gamer am Start

Im Sommer dieses Jahr teilte Logic mit, dass sein Album "No Pressure" sein letztes sein würde. Wie "Hypebeast" berichtet wollte er als Rapper in den Ruhestand gehen, um als Vater seinem Kind mehr Zeit und Energie zu wittmen. 2019 heiratete her die Fashion Designerin Brittney Noell, mit der er auch einen Sohn hat.

>> Meilenstein für die Hip-Hop-Männlichkeit? Chance The Rapper verschiebt Tour für Frau und Baby

Aber nur wenige Tage nach der Mitteilung wickelte er einen Multi-Millionen-Dollar-Deal mit Twitch ab. Seitdem ist er auf der Streaming-Platform als Video-Gamer zu sehen. Seine Hauptkategorie: First-Person-Shooters.

Außerdem produziert Logic auf Twitch "beat tapes", in denen er andere Songs sampelt, neu mixt und dazu rappt. TwitchTape Vol. 1 ist für Fans und andere Rapper bereits online und umsonst erhältlich.

  • Quelle:
  • Noizz.de