Diese und noch viele andere Sextoys stammen aus Berliner Kellereinbrüchen.

Knebel, Peitschen, Handschellen: Die Gegenstände stammen aus den Abschnitten 41 in Schöneberg und 34 in Moabit. Bisher haben sich die rechtmäßigen Eigentümer nicht gemeldet; deshalb hat die Berliner Polizei jetzt Fotos der Gegenstände veröffentlicht. Sie hofft, dass der rechtmäßige Eigentümer sich melden.

Was man halt so im Keller rumliegen hat

Joa, gibt man ja auch gerne zu, dass man Nippelklemmen, Fesselwerkzeuge und eine Gynäkologenzange im Keller rumliegen hat ...

Quelle: Noizz.de