... und will, dass du mehr mitbestimmen kannst.

Netflix will sein Bewertungssystem vereinfachen. Schon ab nächstem Monat soll es keine Fünf-Sterne-Bewertungen mehr geben, sondern nur einen Daumen rauf und Daumen runter – genauso wie bei YouTube.

Der Streamingdienst teilte mit, dass er dieses System im vergangenen Jahr bei hunderttausenden Nutzern getestet hätte und so 200 Prozent mehr Bewertungen abgegeben worden wären. Das sei einfacher, als sich Gedanken zu machen, ob es nun drei oder vier Sterne wären.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Doch das ist nicht die einzige Neuerung, an der Netflix arbeitet: Schon bald kannst du mitbestimmen, wie deine Lieblingsserie ausgehen soll.

Happy End oder nicht: Das kannst du schon bald selbst entscheiden. Netflix arbeitet an einer Technik, mit der die Nutzer Handlungsverläufe von Filmen und Serien beeinflussen können.

Die sollen dann in Zukunft so produziert werden, dass parallele Handlungsausgänge möglich sind, die komplett unterschiedlich sein können.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ein Mitarbeiter sagte zur britischen Zeitung „Daily Mail”: „Wir arbeiten an Zweigerzählungen, damit die Zuschauer entscheiden können, während sie schauen. Wir müssen gucken, wie das funktioniert. Es ist ein Experiment.”

Netflix-Chef Reed Hastings sagt: „Wenn du einmal Interaktivität hast, kannst du alles ausprobieren.”

  • Quelle:
  • Noizz.de