Das würde doch jeder feiern.

Wer kennt es nicht: In einer langweiligen Schulstunde zeichnen wir einen kleinen Penis in das oberere Eck unseres karierten Schreiblocks. Es ist witzig, kurzweilig und – naja, stimmt schon – etwas infantil. Aber nur etwas. Netflix kreierte aus diesem Zeitvertreib gar die brillante Serie „American Vandal“.

Ein US-Kampfpilot der Navy scheint auch seine Erfahrungen mit dem Zeichnen von Pennissen gemacht zu haben, denn jetzt wählte er den Himmel als seine Leinwand aus – und zeichnete den MEGA-FALLUS!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Mit den Kondensstreifen seines Flugzeugs flog und zeichnete er einen überdimensionalen Penis an den Himmel über der Stadt Okanogan im US-Bundesstaat Washington. Fotos von dem "Kunstwerk" des F-18-Piloten gingen im Internet viral.

Der User John_LandOLakes schrieb bei Twitter: „#Skypenis trendet gerade und ganz ehrlich: Ich bin im Moment so stolz #FlyNavy.“ Andere fragten direkt nach dem Präsidenten:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Für andere wird das Jahr 2017 dann sogar noch gut:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Und andere sehen in dem Piloten einfach nur den größten Helden:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Zuschauern am Boden reagierten auch belustigt. Angesichts der Flugmanöver habe er schnell "gewusst, was es war, und ich musste lachen", sagte Ramon Duran der Zeitung "The Spokesman-Reviw".

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Navy bestätigte den Fall gegenüber Krem2: Es sei „ihr Penis“ am Himmel gewesen. Leider fanden die Vorgesetzten die Kreativität während der Arbeitszeit nicht SO witzig: Sie kündigten an, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

[mit AFP]

  • Quelle:
  • Noizz.de