Die Strafe ist ziemlich hart.

Die Mutter von TV-Sternchen Nathalie Volk steht erneut vor Gericht! Ihr wird vorgeworfen, ein gesundheitliches Attest gefälscht zu haben, um nicht zur Arbeit gehen zu müssen - und ihre Tochter 2016 zum Dschungelcamp-Dreh nach Australien begleiten zu können.

Die Anklage geht davon aus, dass die Frau das Attest durch falsche Angaben erschlichen hat. Zuvor hatte die Lehrerin einen Antrag auf Urlaub eingereicht – aber nicht bekommen. Ihre heute 21-jährige Tochter nahm im Januar 2016 an der zehnten Staffel des Dschungelcamps teil.

Nathalie Volk wurde als Zeugin zum Prozess gegen ihre Mutter geladen. Foto: Philipp Schulze / dpa picture alliance

Das Amtsgericht Soltau hatte die Lehrerin im vergangenen März bereits zu einer Geldstrafe von 9800 Euro verurteilt, doch die Verteidigung legte Berufung ein, deswegen kommt es nun zu dem neuen Verfahren. Zwischendurch wurde sie von ihrem Job als Lehrerin suspendiert – mittlerweile darf sie wieder arbeiten, bis eine finale Entscheidung des Gerichts gefallen ist.

Bekannt wurde Nathalie Volk durch ihre Teilnahme an „Germanys next Topmodel“ vor vier Jahren. Seit 2016 ist sie mit dem 60-jährigen Millionen-Unternehmer Frank Otto zusammen und tritt regelmäßig mit ihm in den Medien auf.

Nathalie Volk erzählt häufig in Interviews, ein sehr enges Verhältnis zu ihrer Mutter zu haben - sie sei ihre beste Freundin.

Quelle: Noizz.de