Junge löst Polizeieinsatz aus – weil seine Mutter ihm keinen Fidget Spinner kaufen will

Teilen
166
Twittern
Junge mit Fidget Spinnern Foto: dpa picture alliance / dpa picture alliance

Die Polizei suchte mit einem Fährtenhund nach ihm.

Es soll Menschen geben, die süchtig nach Fidget Spinnern sind. Und es soll Menschen geben, die keinen Fidget Spinner besitzen, aber alles dafür tun würden, einen zu bekommen. So wie ein Elfjähriger aus Thüringen.

Weil seine Mutter ihm keinen Spinner kaufen wollte, haute er von zuhause ab – und löste damit einen Polizeieinsatz aus.

Stundenlang suchten die Beamten samt Fährtenhund nach dem Jungen. Schließlich entdeckten sie ihn auf einer Bank. Er sei wohlauf gewesen, teilte die Polizei mit.

Der Elfjährige erklärte den Polizisten, dass er einen Fidget Spinner haben wollte, seine Mutter ihm diesen Wunsch aber nicht gewährte. Ob sie letzten Endes nachgab, ist nicht bekannt.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen