Der Laden wurde schwer beschädigt.

Ob Mustafas Gemüse-Kebap wirklich den besten Döner der Hauptstadt macht: darüber lässt sich vortrefflich streiten. Sicher ist nur: Er zieht die meisten Touristen an. Zu Stoßzeiten misst die Menschenschlange vor dem Imbiss locker über hundert Meter.

>> Hier gibt's den ersten KÄSE-DÖNER Deutschlands

Umso größer war sicher der Schock für viele, als sie Montagmorgen gegen 9 Uhr an der Drehfleisch-Schleuder am Mehringdamm vorbeikamen und sie brennen sahen. Eine Schlange hatte sich um die Uhrzeit noch nicht gebildet, der Laden öffnet erst um 10 Uhr.

Ein Instagram-User filmte den Brand

Die Berliner Feuerwehr gab bei Twitter bekannt: "Um 9 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr zum Brand eines Imbissstandes an den Mehringdamm alarmiert. Der Brand war mit 1 C-Rohr nach 10 Min. unter Kontrolle, niemand wurde verletzt. Der beliebte Imbissstand ist jedoch durch das Feuer schwer beschädigt worden."

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Laut "B.Z." war wohl die Fritteuse im Laden heiß gelaufen. Das Öl darin muss angefangen haben, zu sieden und sich zu entzünden.

>> SWR-Doku zeigt: Das steckt WIRKLICH im Dönerfleisch

Auf den Fotos der Feuerwehr sieht es nicht so aus, als ob die Bude unrettbar zerstört worden ist. Wahrscheinlich werden wir also bald wieder lange Menschenschlangen vor Mustafa sehen.

ml

  • Quelle:
  • Noizz.de