Zukunft in Form eines Autos: Skrrt, skrrt, skrrt!

Vogelgezwitscher, sanfte Piano-Klänge, atmosphärische Streicher. Nein, das ist nicht etwa der Trailer zum neuen "Rosamunde Pilcher"-Film – das ist die akustische Kulisse, zur der Auto-Gigant Mercedes Benz seinen ultra-futuristischen neuen E-Schlitten ankündigt.

Der Mercedes Benz EQS ist ein komplett elektrisch angetriebenes Geschoss, das so aussieht, als könnte es fliegen, Laser-Beams schießen und sich in einen Wolkenkratzer zertrümmernden Roboter verwandeln. Mehr Bilderbuch-Zukunft geht nicht.

>> Diese Mercedes G-Klasse gibt es nur zehnmal auf der Welt

"Ein Meilenstein einer neuen Ära des Automobils", beschreibt Mercedes sein neues Ass im Ärmel selbst. Vorgestellt wurde der Schlitten im Rahmen der Automesse IAAA in Frankfurt. Denn abgesehen von seinem Sci-Fi-Gewand, läuft die Karre auch Sci-Fi-mäßig. Kein Benzin, kein CO2-Ausstoß, kein Lärm. Gebaut aus umweltfreundlichen Materialien ist der EQS das perfekte Vierrad für alle Öko-Veganer mit Millionen auf dem Konto.

Also wahrscheinlich. Denn einen Preis kann man aktuell noch nicht ausfindig machen. Aber der ebenfalls revolutionäre Einsatz von digitalem LED-Licht sowie die luxuriöse Innenausstattung dürfte sich der Autohersteller schon den ein oder anderen Euro kosten lassen.

Hinein in eine Zukunft mit Autos, die so leise sind, dass man beim Fahren Vögel zwitschern hören kann, und die so cool aussehen, dass jeder Sci-Fi-Movie der letzten 20 Jahre neben den Ideen der Mercedes-Ingenieure verblasst. Bleibt nur noch eines zu klären: Wer besorgt mir so ein Teil?

>> Capital Bra zeigt uns seinen brandneuen Benz – für 170.000 Euro

Quelle: NOIZZ-Redaktion