Gleichzeitig naschen und verstecken.

Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann ist in Sömmerda in einem Küchenunterschrank entdeckt worden. In der benachbarten Wohnung hatten die Ermittler zuvor eine größere Menge Drogen gefunden: Cannabis, Amphetamin und Ecstasy-Tabletten. Das teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Der Mann, der mit Haftbefehl gesucht worden war, wurde festgenommen.

Nach diesem Einsatz am Freitag fand die Polizei in der thüringischen Stadt dann am Sonntag bei einem weiteren Gesuchten Cannabis-Pflanzen. "Der Hobbygärtner verzichtete bei seiner Festnahme auf ein Versteckspiel", hieß es weiter – und: "Die beiden Männer haben nun vorerst ihren Lebensmittelpunkt in die Justizvollzugsanstalt verlegen müssen und warten dort auf ihre Verfahren."

>> Sex-Toys im Wert von über einer Million Euro gestohlen – direkt aus dem Laster

>> Neue Drogen-Beauftragte macht Hoffnung auf Teil-Legalisierung von Cannabis

[Text: Zusammen mit dpa]

  • Quelle:
  • Noizz.de