Ein Reminder an alle Tinder-Nutzer ...

Das ist die verrückte Geschichte des Reddit-Users Mouthymerc. Er hatte über Tinder eine Frau namens Jennifer kennengelernt und hat mit ihr etwas unternommen.

Die beiden waren sich sympathisch, sie ging mit zu ihm. So weit, so normal.

Nach dem Sex bat er sie zu gehen. Sie wollte aber noch zum Abendessen bleiben, er willigte schließlich ein.

Dann legte sie sich wieder hin und schlief ein. Sie ließ sich auch von Mouthymerc nicht wieder wecken, verbrachte also gegen seinen Willen die Nacht bei ihm.

Auch am nächsten Morgen wollte sie nicht gehen, der Nutzer startet den Reddit-Thread: „Ich habe auf Tinder eine Frau kennengelernt, aber sie will seit zwei Tagen mein Haus nicht verlassen. Hilfe!

Die Nutzer lesen das und raten ihm, die Polizei zu rufen.

Kurze Zeit später trifft die Polizei bei ihm ein und stellt ein paar Ungereimtheiten fest: Das Kennzeichen ihres Wages ist seit zwei Monaten abgelaufen.

Außerdem hat sie eine Uhr und andere Gegenstände aus Mouthymercs Haus in ihren Wagen geladen. Eine Betrügerin!

Die Polizei hat sie deshalb verhaftet.

Der Nutzer zweifelt nun an Dating-Apps und überlegt, ob sich das alles wirklich lohnt und sinnvoll ist...

Quelle: Noizz.de