Jimmy Abma, einer der Inhaber von "Abma's Farm" im US-Bundesstaat New Jersey hat die Jugendlichen von seinem Grundstück verjagt – doch das gelang ihm erst, nachdem sie erheblichen Schaden angerichtet hatten.

Eine Gruppe von sechs Jugendlichen ist nachts in den Streichelzoo "Abma's Farm" im US-Bundesstaat New Jersey eingebrochen, um die Tiere zu misshandeln. Sie flogen erst auf, als ein Mitglied der Gruppe ein Foto der Aktion auf Snapchat postete – und die Farm darin taggte.

Symbolbild: Streichelzoo

Tierpfleger Jimmy Abma entdeckte die Jugendlichen

Der Streichelzoo "Abma's Farm" ist ein 80 Jahre altes Familienunternehmen. Teil der Familie ist auch der Tierpfleger Jimmy Abma. Er erzählte dem US-Sender "CBS New York", dass ihn die Aktion der Jugendlichen frustriert hätte. "Das ist hier zwar ein öffentlicher Streichelzoo, aber auch unser Zuhause. Die ganze Familie lebt hier auf dem Grundstück".

Eine Snapchat-Story verriet die Jugendlichen

Symbolbild: Streichelzoo

Jimmy bekam Wind von der Aktion, als er um 22:30 eine Snapchat-Story entdeckte, die auf seinem Streichelzoo aufgenommen worden war. Die Story zeigte ein Mädchen, das auf dem Rücken eines kleinen Esels saß, der eigentlich viel zu schwach für das Gewicht eines Menschen ist. Auf dem Foto war sogar der Zoo als Location getagged. Lange nachgedacht hatten die Jugendlichen offenbar nicht.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Nachdem er das Foto entdeckt hatte, lief Jimmy sofort nach draußen und schrie die sechs Jugendlichen an, die sofort flüchteten und so entkamen. Als er die verschreckten Tiere inspizierte, entdeckte er Lippenstift auf dem Gesicht eines Ponys. Der Rest der Tiere sei aufgewühlt in ihren Gehegen umhergerannt. Später entdeckte Jimmy, dass zwei der Jugendlichen auch versucht hatten, Sachen aus dem kleinen Supermarkt der Farm zu klauen.

Um alle Tiere ausgiebig auf körperliche Verletzungen untersuchen zu können, wurde der Streichelzoo für einen Tag geschlossen. Die Polizei sucht jetzt nach den Jugendlichen, deren Identitäten ihnen wohl bekannt seien, so "CBS".

  • Quelle:
  • Noizz.de